Morgen: TUN-Spezial Sleep out mit Spendensparschwein Rosalie

Fr 14.08.
16:05 Uhr

TUN-Spezial Sleep out auf dem Theaterplatz

Um auf das Thema Obdachlosigkeit aufmerksam zu machen, starten das Spendensparschwein Rosalie® und die Filmnächte Chemnitz einen Aufruf, um Mitstreiter für ein sogenanntes „Sleep Out“ am 14.08.2020 auf dem Theaterplatz zu finden. „Unser Anliegen ist es, auf das gesellschaftlich …

Weiter lesen
Do 27.08.
18:15 Uhr

TUN-Spezial: Science Slam Chemnitz

Beim Science Slam erklären Wissenschaftler*innen aller Fachgebiete ihre Forschung in zehn Minuten einem garantiert ahnungslosen Pubikum - und das so anschaulich und unterhaltsam wie möglich. Denn schließlich entscheidet das dann …

Fr 07.08.
20:00 Uhr

Die ersten Präsentationen

Am 8. August geht es los: Bis zu 50 Projekte präsentieren sich von nun an jeweils abends vor dem Publikum der Filmnächte Chemnitz. Wer dabei sein kann, hat ein Kuratorium …

Do 06.08.
23:00 Uhr

Das Kuratorium entscheidet

Am 6. August entscheidet das TUN-Kuratorium, welche Projekte in diesem Jahr die Plattform der Filmnächte Chemnitz nutzen können, um ihre Ideen und Taten zur Weltverbesserung vorzustellen. Zum Kuratorium gehören unter …

Mi 05.08.
23:45 Uhr

Jetzt für TUN 2020 bewerben

Du redest nicht nur, du tust! Ob Weltrettung oder Hilfe für einen einzelnen Menschen, ob künstlerisches Highlight oder sportliche Höchstleistung, ob wissenschaftliche Expertise oder nachbarschaftliches Engagement: Zeig uns, woran dein …

Mi 08.07.
15:51 Uhr

TUN-Kurator Klaas Dijkstra

Klaas Dijkstra ist Kulturmanager. 2012/13 leitete er Kommunikation und Marketing, als sich die niederländische Stadt Leeuwarden erfolgreich um den Titel der Europäischen Kulturhauptstadt 2018 bewarb. Aktuell unterstützt er in Chemnitz …

Mo 06.07.
15:43 Uhr

TUN-Kurator Malte Ziegenhagen

Malte Ziegenhagen gehörte bereits 2019 zum Kuratorium von TUN. Im Hauptberuf ist er Basketball-Profi - und half als Kapitän der Niners Chemnitz kräftig mit, dass der Verein künftig in der …

Mi 01.07.
17:51 Uhr

TUN-Kurator Michael Claus

Michael Claus ist der Festivalleiter der Filmnächte Chemnitz und einer der Initiatoren von TUN. Er wurde 1977 in Dresden geboren und ist diplomierter Forstwirt. Seit 2002 arbeitet er in der …

Mi 01.07.
17:27 Uhr

TUN-Kuratorin Anja Poller

Anja Poller, geboren und aufgewachsen in Chemnitz, ist Geschäftsstellenleiterin der Bürgerstiftung für Chemnitz. Sie kümmert sich seit 2008 um die Belange von Vereinen und Organisationen in Chemnitz. Die Bürgerstiftung hilft …

Mi 01.07.
17:18 Uhr

Das TUN-Kuratorium

Welche Projekte sich auf dem Theaterplatz präsentieren können, das entscheidet das TUN-Kuratorium. Dazu haben wir einen kleinen Schwerpunkt aus den Trägern von TUN und weiteren Akteuren des gesellschaftlichen Lebens in …

Mo 15.06.
16:16 Uhr

Gefördert durch

Erstmals erhält TUN im Jahr 2020 eine Förderung aus dem Bundesprogramm "Toleranz fördern - Kompetenz stärken" des Bundesministerium für Familie, Seniore, Frauen und Jugend.

Di 02.06.
18:14 Uhr

Bürgerstiftung für Chemnitz neu dabei

Als neuer Partner unterstützt die Bürgerstiftung für Chemnitz "TUN - 15 Minuten für dein Projekt". Die Stiftung möchte das bürgerschaftliche Engagement, insbesondere im Ehrenamt, in Chemnitz fördern und für verschiedene …

Mo 01.06.
18:39 Uhr

Zauberberg Medien: Auch dieses Jahr ein Partner

Als Partner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit unterstützt die Zauberberg Medien GmbH, Teil der Chemnitzer Klang von Blau Agenturgruppe, seit 2019 die Filmnächte Chemnitz - und gehört gemeinsam mit den Filmnächten …

Mo 01.06.
18:27 Uhr

Filmnächte Chemnitz: TUN auch 2020

Die Filmnächte Chemnitz gehören zu den Initiatoren von TUN - 15 Minuten für dein Projekt. Im Frühsommer 2019 arbeitete Filmnächte-Festivalleiter Michael Claus an der Idee, die Filmnächte zu einem Podium …

Mo 01.06.
18:17 Uhr

Rückblick 2019

  • 27 Projekte aus den Bereichen Kunst, Kultur, Sport, Wissenschaft, Umweltschutz, Bildung, Karitatives und gesellschaftliches Leben präsentierten sich während der Filmnächte Chemnitz 2019 auf dem Theaterplatz.
  • An den Filmabenden erreichten die …